Oskar

Status:

Vermittlungstier

Alter:

2 Jahre

Geb.-Datum:

-

Geschlecht:

Männlich

Art/Rasse:

Hund, Old English Bulldog

weiß mit schwarz kastriert geimpft gechipt

Bilder

Charaktereigenschaften

Unkompliziert, verspielt, Bedingt sozialverträglich, stubenrein, Für aktive Menschen, freundlich, Hundeschule wird empfohlen, lieb, menschenbezogen, zutraulich, verschmust

Beschreibung

Riesenbaby Oskar kam zusammen mit seiner Schwester Paula über eine Beschlagnahmung des Veterinäramtes zu uns ins Tierheim. Sein bisheriges Leben und die damit verbundenen Erlebnisse scheinen sehr überschaubar zu sein, was seiner allgemeinen Sozialisierung mit fremden Menschen und Umweltreizen zum Nachteil gereicht hat. Dies ist leider nicht verwunderlich, da er bisher überwiegend an einer Wand angebunden gehalten wurde. Oskar zeigt bei ihm vertrauten Personen den typischen Bulldoggen-Charakter! Diese werden überschwänglich, freundlich und sehr euphorisch begrüßt. Am liebsten würde er einem in die Tasche kriechen. Wenn er jemanden vertraut, geht er mit ihm durch dick und dünn. Er ist gerne unterwegs auf Entdeckungstour durch Wald und Flur, aber auch gemeinsame Schmuseeinheiten sind ihm sehr wichtig. Artgenossen gegenüber zeigt er sich bisher anständig, neigt jedoch manchmal dazu, den Macho raushängen zu lassen. Ganz rüden-typisch muss man ja auch zeigen, was für ein richtiger Kerl man ist. Im Großen und Ganzen ist er jedoch lieber albern unterwegs, wobei er gerne körperbetont spielt, dabei aber seine Bremswege oft nicht richtig einschätzt. Oskar braucht auf jeden Fall standfeste Menschen, denn er hat ordentlich Kraft und benötigt noch einen gewissen Feinschliff, was den Grundgehorsam angeht. Außerdem sollte seine Familie souverän sein und "hündisch" verstehen, damit man ihm die benötigte Sicherheit vermitteln kann. Bekommt Oskar diese Sicherheit nicht, geht er im Zweifelsfall nach vorne und regelt die Dinge selbst. Kinder findet unser Großer super, wenn sie denn wissen, wie man sich gegenüber einem Hund verhält. Da kann der kleine Rammbock auch sehr feinfühlig und vorsichtig agieren. Das Alleine-bleiben fällt ihm schwer und sollte mit Geduld trainiert werden, ansonsten dekoriert er auch gerne mal die Wohnung um oder informiert die Nachbarschaft über das Geschehen. Oskar bekommt bei uns Allergiker-Spezialfutter.

Anfrage